Bei der Gestaltung der Räumlichkeiten achten wir auf eine gemütliche Atmosphäre abseits institutioneller Prägung. Wir können „Zuhause" zwar nicht ersetzen, wollen den Kindern jedoch auf jeden Fall ein Stück „Heimat" bieten. Die Gestaltung des Hortes führen wir gemeinsam mit den SchülerInnen durch.

Uns stehen neben Küche und Sanitäranlagen folgende Räumlichkeiten zur Verfügung:
Gruppenraum 1: Bauecke, Tischspiele, kleinere Kunstprojekte am Tisch, Couchecke, Bücherecke

-> Hier achten wir auf ruhigere Begegnungsformen.

Gruppenraum 2: Verkleidungsecke, Tobefläche, Clubecke

->Hier darf es gerne lauter sein.

Tischkickerraum:

Zwei Tischkicker stehen zur Verfügung.

Kreativraum:

Im Kreativraum dürfen sich unsere Künstler unter angemessener Begleitung umfassend ausleben.
Eine Werkbank lädt ein zu handfesteren Aufgaben.

Rückzugsort Treppe:
Ausstaffiert mit Matratzen und Bettzeug erfreuen sich die Kids am „Rückzugsort Treppe".

Häufig ergeben sich in diesem Bereich Rollenspiele oder einfach auch Gespräche zwischen den Kindern über sie bewegende Themen.

Grüne Couch:
Die Grüne Couch im Eingangsbereich wird von den Kindern ebenfalls gerne zum Themenaustausch genutzt. Hin und wieder ruht sich an diesem Platz das ein oder andere Kind aus. Ab und zu entwickeln sich an diesem Platz auch ganz andere Aktivitäten (z.B. Beschäftigung mit Star- Wars- Karten).

Obere Flurecke:
Im oberen Flurbereich ist eine weitere Rückzugsecke vorgesehen.

Die Hortkinder können die Räumlichkeiten entsprechend ihrer Bedürfnisse bzw. entsprechend der Tagesangebote nutzen. Während wir ihnen auch „Rückzug" anbieten und ihnen das Gefühl vermitteln wollen, nicht ständig unter „Beobachtung" zu stehen, sind sie nie sich selbst überlassen. Schwebende Aufmerksamkeit, eine gute Aufteilung der Fachkräfte sowie ein enge Begleitung vermitteln einen geschützten Rahmen
Die Gestaltung von Kommunikationssituationen in den Räumen lädt die Kinder dazu ein, sich mitzuteilen. Bei uns sollte jedes Kind wissen, dass es Ansprachen findet, wenn es sie braucht.

Für Außenaktivitäten stehen uns die beiden Pausenhöfe der Schule, der Sportplatz und ein Spielplatz in der Nähe zur Verfügung. Der Hort verfügt neuerdings auch über einen kleinen Außenbereich im Eingangsbereich. Dort entwickelt sich gerade das „Gartenprojekt".