Unser pädagogisches Konzept ist darauf ausgerichtet, allen Kindern und Eltern gegenseitige Achtung, Akzeptanz und Toleranz nahe zu bringen. Gegenseitig lernen wir andere Wert- und Normsysteme kennen. Die Kinder lernen sich im Alltag zu orientieren und zurechtzufinden.
Durch Geschichten, Lieder, Erzählungen usw. erfahren sie etwas über andere Kulturen, Sitten und Bräuche. Sie werden mit der Kultur unseres Landes, sowie anderer Länder vertraut gemacht.
Sie lernen, diese mit ihren bisherigen Erfahrungen in Einklang zu bringen.
Wir haben so die Möglichkeit, entscheidend das Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen der Kinder zu stärken. In Gesprächen mit den Eltern erfahren wir etwas über den familiären Lebensraum. Dadurch können wir das Kind in seiner Individualität und mit seinen Bedürfnissen besser verstehen und in das Gruppengeschehen integrieren.

Unser Kindergarten ist offen für alle Kulturen. Für unsere Kinder ist der Umgang mit Kindern anderer Nationen etwas Selbstverständliches. Hier erleben sie ein harmonisches Miteinander und emotionale Nähe, so ist es für die Kinder leichter sich im Kindergartenalltag zu orientieren.
Unser Alltag wird sprachfreundlich und anregend gestaltet.
Wahrnehmungsübungen, Lieder, Tänze und vielfältige Spiele erleichtern es den Kindern spielerisch zu lernen. Sicherheit erfahren die Kinder außerdem durch die Erkundung der näheren Umgebung.
Wichtig ist uns, dass sich jedes Kind geborgen und angenommen fühlt.